Cloud Control Session Timeout


Die Seite ist abgelaufen. Klicken Sie OK um fortzufahren. Diesen Satz lesen wir immer wen in der Cloud Control unsere Session abgelaufen ist.
Das Default Session Timeout von 45 Minuten ist einigen meiner Kunden zu kurz oder widerspricht der internen Firmen Security Richtlinie.

Um zu überprüfen welcher Session Timeout gerade aktiv ist kann man folgenden Befehl absetzen.

[oracle@ccserver ~]$ emctl get property -sysman_pwd <SYSMAN_PWD> -name oracle.sysman.eml.maxInactiveTime 
Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c Release 12.1.0.1.0  
Copyright (c) 1996, 2012 Oracle Corporation.  All rights reserved.
Value for property oracle.sysman.eml.maxInactiveTime for oms ccserver.example.com:4890_Management_Service is null

Null bedeudet das der Wert auf Default gesetzt wird also 45 Minuten.

Will man nun das Timeout höher setzten oder z.B. auf unlimited kann man folgenden Befehl nutzen.

oracle@ccserver bin]$emctl set property -sysman_pwd <SYSMAN_PWD> -name oracle.sysman.eml.maxInactiveTime -value -1
Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c Release 2
Copyright (c) 1996, 2012 Oracle Corporation.  All rights reserved.
Property oracle.sysman.eml.maxInactiveTime has been set to value -1 for all Management Servers
OMS restart is required to reflect the new property value

Der Wert -1 bedeutet in diesem Fall unlimited im Timeout, ansonsten übergibt man (in Minuten) einen Wert welchen man einstellen will. Nicht vergessen das nach dem ändern des Wertes ein Neustart aller Management Server erforderlich ist.

Wie immer Freue ich mich über Kommentare

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s