Oracle Diagnostic Pack + Tuning Pack deaktivieren?


Ich sehe sehr oft bei Kunden, das diese auf Standard Edition oder auch auf Enterprise Edition ein Diagnostic oder Tuning Pack verwenden. Oft geschieht die Verwendung von Management Packs nicht einmal absichtlich sondern einfach aus Unwissenheit. Deswegen möchte ich hier ein paar kleine Hilfestellungen zeigen.

Eines gleich zu Beginn, es gibt auf einer Standard Edition oder Standard Edition One keine Management Packs. Diese können nur unter der Enterprise Edition zusätzlich erworben werden bzw. sind diese auch nicht in einer Oracle Personal Edition enthalten.

Zuerst einmal, wird das Diagnostic Pack benutzt?

col name format A30
col detected format 9999
col samples format 9999
col used format A5
col interval format 9999999

SELECT name,
       detected_usages detected,
                 total_samples   samples,
                 currently_used  used,
                 to_char(last_sample_date,'MMDDYYYY:HH24:MI') last_sample,
                 sample_interval interval
FROM dba_feature_usage_statistics
WHERE name = 'Automatic Workload Repository';
NAME                               DETECTED SAMPLES USED  LAST_SAMPLE    INTERVAL
 ------------------------------    -------- ------- ----- --------------   --------
 Automatic Workload Repository     15       196     FALSE 06042011:02:38   604800

Dieser Output zeigt uns, das die AWR 15 mal verwendet und 196 Samples gespeichert hat. Lassen wir uns hier nicht von dem FALSE in der USED  Spalte ablenken oder vom Last Sample Datum. Es geht darum das eine Verwendung vorliegt.

Man kann die Abfrage auch leicht ändern um die Verwendung des Tuning Packs zu sehen.

col name format A31
col detected format 9999
col samples format 9999
col used format A5
col interval format 9999999

SELECT name,       
       detected_usages detected,
       total_samples   samples,
       currently_used  used,
       to_char(last_sample_date,'MMDDYYYY:HH24:MI') last_sample,
       sample_interval interval
  FROM dba_feature_usage_statistics
 WHERE name = 'Automatic Workload Repository'     OR  name like 'SQL%';
NAME                            DETECTED SAMPLES USED  LAST_SAMPLE    INTERVAL
------------------------------- -------- ------- ----- -------------- --------
Automatic Workload Repository          0      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Access Advisor                     0      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Monitoring and Tuning pages        0      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Performance Analyzer               0      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Plan Management                   19      19 TRUE  03162013:01:49    604800
SQL Profile                           19      19 TRUE  03162013:01:49    604800
SQL Repair Advisor                     0      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Tuning Advisor                     1      19 FALSE 03162013:01:49    604800
SQL Tuning Set (system)               19      19 TRUE  03162013:01:49    604800
SQL Tuning Set (user)                 19      19 TRUE  03162013:01:49    604800
SQL Workload Manager                   0      19 FALSE 03162013:01:49    604800

Eine Übersicht der einzelen Optionen und in welcher Edition diese Vorhanden sind findet man hier für Oracle 11.2.

Bitte denkt daran das dies hier eine grobe Prüfung ist. Gerade beim Tuning Pack kann sich die Verwendung nicht ganz so leicht zeigen.

Es besteht der Verdacht auf eine ungewollte Verwendung? Was sollten wir jetzt prüfen? Dies hängt etwas von der Datenbank Version ab.

11G Datenbanken

Ab Oracle 11G haben wir den Datenbank Parameter „control_management_pack_access“. Die Stolperfalle ist aber, das dieser bei einer 11GR2 EE Datenbank den Standard Wert „DIAGNOSTIC+TUNING“ hat. Viele Kunden haben aber eine EE Datenbank ohne das Sie zusätzlich ein Pack lizenzsiert haben. Aber auch bei einer Standard Edition ist dieser Parameter zu prüfen, da er oft versehentlich über die DBConsole aktiviert wird.

Prüfen des Parameters:

[oracle@dbm diagpack]$ sqlplus / as sysdba
SQL*Plus: Release 11.2.0.3.0 Production on Sun Mar 17 12:38:53 2013
Copyright (c) 1982, 2011, Oracle.  All rights reserved.

Connected to:Oracle Database 11g Enterprise Edition Release 11.2.0.3.0 - 64bit Production
With the Partitioning, OLAP, Data Mining and Real Application Testing options
SQL> show parameter control_management_pack_access
NAME                                   TYPE        VALUE
------------------------------------   ----------- ------------------------------
control_management_pack_access         string      DIAGNOSTIC+TUNING

Wenn kein Pack vorhanden ist, so ist es das beste diesen Parameter entsprechend seiner Lizenz zu ändern.

Mögliche Werte sind:

  • NONE – Kein Pack verfügbar.
  • DIAGNOSTIC – Nur DIAGNOSTIC Pack verfügbar.
  • DIAGNOSTIC+TUNING – DIAGNOSTIC und TUNING Pack sind verfügbar.

Der Wert kann zur Laufzeit verändert werden.

SQL> ALTER SYSTEM SET control_management_pack_access=NONE;

10G Datenbanken
In diesem Fall ist es etwas komplizierter, da kein Datenbank Parameter verfügbar ist der die Verwendung steuert. Ich rate jedem der eine DBConsole im Einsatz hat diese zu prüfen. Im Setup gibt es einem Punkt „Management Pack Access“ welcher die aktivierten Lizenzen der DBConsole anzeigt. Eine andere Möglichkeit ist es den Parameter „statistics_level“ auf Basic zu setzen, dies hat aber einen grösseren Impact auf das System. Als letzte Möglichkeit empfehle ich einen Besuch auf MOS Note: 436386.1 zu machen. Hier findet man ein zusätzliche Package welche man einspielen kann um die AWR abzuschalten.

Wie immer freue ich mich über Kommentare

Advertisements

2 Gedanken zu “Oracle Diagnostic Pack + Tuning Pack deaktivieren?

  1. Hallo Peter,

    interessanter Beitrag zu einem leidigen Thema. Ich habe daraufhin einmal spaßeshalber das Diagnostic und Tuning Pack auf einer 11.2 Standard Edition mit alter system set control_management_pack_access='DIAGNOSTIC+TUNING' scope = memory
    aktiviert und siehe da, die v$active_session_history wurde dann befüllt.

    Der Ini-Parameter control_management_pack_access ist also durchaus auch auf einer SE „gefährlich“.

    Friedrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s