Exadata Flash Cache Compression

Beginning with Exadata Storage Server Software 11.2.3.3.0 Oracle introduce a new Feature named Flash cache compression. The goal of Flash cache compression is to dynamical and transparently compressing user data when it is loaded into the flash cache. This increase the logical capacity of the flash cache because much more data is kept in the…

Activate Session command failed from IPMI command

Recently one of my customers has tried to add Infiniband Switch as Asset in the Exalogic Control BUI. He finaly have troubels with the IPMI connection to the Infiniband Switches from the Exadata Stack. Trying to access the Infiniband Switches results in a „Unable to establish LAN session“ error [root@dm01dbadm01 ~]# ipmitool -v sel  -H…

Quarterly Full Stack Patch October

Oracle has released few days ago the  for Exadata. The Patch contains all needed Software to bring your exadata to the latestest release. Remember to check MOS Note Database Machine and Exadata Storage Server 11g Release 2 (11.2) Supported Versions (Doc ID 888828.1) for the latest updates. I will try to post a example how…

Exadata Memory Expansion Kit

Ich möchte hier kurz auf eine vielleicht nicht ganz uninteressante Sache zwischen Exadata X2 und X3 hinweisen. Die Exadata X2 wird normalerweise mit 96GB pro Database Machine ausgeliefert. Diese 96GB laufen in einer Single dual-ranked Konfiguration was ihr erlaubt mit einer Frequenz von 1333MHZ zu arbeiten. Legt man sich jetzt ein Memory Expansion Kit auf…

ORA-22275: invalid LOB locator

Ich hatte vor kurzem den Fall, das ein Kunde von mir auf einem RAC Exadata System folgenden Fehler bekommen hat: ORA-22275: invalid LOB locator Für die weitere Analyse war es für das erste Mal wichtig zu klären von welchem SQL Statement der Fehler ausgelöst worden ist. Das Statement das ich (vom Kunden) erhalten habe, wirkte…

Exadata Write-Back Flash Cache

Oracle hat mit der Exdata X3 auch den Write-Back Flash Cache herausgebracht. Was ist der Flash Cache Mit der X3 und einer Storage Server Version von 11.2.3.2.0 bzw. Datenbank Version 11.2.0.3 BP9 werden Schreib IO Vorgänge ebenfalls auf den Flash Cache vorgenommen. Sobald der IO auf dem Flash Cache vollzogen ist wird diese an die…

Exadata Cell Server Performance Teil I

Eine einfache Methode die Auslastung seines Cell Servers zu ermitteln, ist mit einem Skript von der Database Machine. Dies geht schnell und erspart viel Zeit mit dem Enterprise Manager oder der Cloud Control. cgf=<PATH_TO_CELL_SERVER_CONFIGURATION> if [ $# -eq 1 ] then   art=“_SEC“ else   art=$2 fi # dcli -g $cgf -l root „cellcli -e …

Exadata Cell space reclamation

Nicht alle threshold müssen auf einer Exadata Cell definiert werden. Es gibt auch default (unsichtbare) threshold, welche auf einer Cell konfiguriert sind. Hier ein kurzes Beispiel. Auf dieser Cell erzeugen wir einen Alert indem wir einen Mountpoint über 80% füllen. [root@dm01cel01 ~]# df -h Filesystem            Size  Used Avail Use% Mounted on /dev/md5              9.9G  4.6G  4.8G …

Die neue Exadata X3 ist da

Die neue Exadata X3 wurde auf der Open World presäntiert. Hier die News soweit ich diese in Erfahrung gebracht habe. Der neue Exadata Cell Server kommt mit 4x mehr Flash Cache Speicher. Damit hat der Cell Server nun 1600GB auf Basis der Oracle’s Sun Flash Accelerator F40 PCIe Card. Die X3 hat jetzt 2 mal…

Erstellen einer Datenbank auf Exadata

Dieser Artikel erklärt wie man schnell eine Datenbank auf einer Exadata erstellen kann. Das Beispiel hier geht von einer Single Instanz aus, jedoch kann man ohne weiteres auch einen RAC erstellen $ORACLE_HOME/bin/dbca -silent -createDatabase -templateName oltp_x2_2.dbt -gdbName dbm.world -sid dbm -sysPassword welcome1 -systemPassword welcome1 -sysmanPassword welcome1 -dbsnmpPassword welcome1 -emConfiguration LOCAL -redoLogFileSize 500 -recoveryAreaDestination RECO_DM01 -storageType…